Komplette Zahnsanierung in Essen

Wann ist die Komplettsanierung notwendig?

Die Behandlung, bei der mindestens die Hälfte der Zähne sanierungsbedürftig ist wird als komplette Zahnsanierung oder Komplettsanierung bezeichnet.

Sie beinhaltet den Einsatz von Füllungen, die Durchführung von Wurzelbehandlungen sowie hauptsächlich das Ersetzen fehlender Zähne.

Häufige Anwendung bei Angstpatienten

Eine komplette Zahnsanierung findet häufig bei Angstpatienten Anwendung, da diese selbst kleine Zahnschäden meist jahrelang nicht behandeln. Der Zustand des Gebisses sowie die Zahnsubstanz verschlechtern sich. Schlechte Zähne können allerdings auch genetisch bedingt sein.


Auf Wunsch in Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Um die Zahngesundheit wiederherzustellen bzw. Zähne zu erhalten, ist eine komplette Zahnsanierung unumgänglich. Diese aufwendige Behandlung bedarf einer gewissenhaften und genauen Planung. Die Behandlungsmethoden werden individuell an die Situation des Patienten angepasst und können auf Wunsch unter Dämmerschlaf oder Vollnarkose erfolgen.

Überlegungen zum anschliessenden Zahnersatz

Je nach Zahnstatus muss bei Patienten, die unter lockeren Zähnen oder Zahnverlust leiden, die zurückgebliebene Zahnwurzel operativ entfernt werden. Im Anschluss stehen verschiedene Varianten des Zahnersatzes zur Auswahl.

Der Patient kann dabei zwischen einer herausnehmbaren Prothese oder festsitzendem Zahnersatz auf Zahnimplantaten wählen. Patienten, die unter starken Kariesdefekten leiden, verhelfen wir mit entsprechenden Karies- und Parodontitisbehandlungen zum Erhalten Ihrer Zähne.