Prophylaxe und Professionelle Zahnreinigung (PZR) | Praxis Dr. Koravi


Vorsorge durch Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Zahnarzt Dr. Koravi in Essen Zentrum berät Sie gerne über die besten Vorsorgemöglichkeiten für Ihre Zähne.

Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang – mit der richtigen Prophylaxe kann jeder dieses Ziel erreichen. Vorsorge ist wichtig, da vieles im Verborgenen stattfindet und nur vom Zahnarzt frühzeitig erkannt werden kann. Je früher man mit der Vorsorge beginnt, umso eher können Eingriffe durch den Zahnarzt vermieden werden. Bei der Vorbeugung gegen Karies und Paradontose reicht regelmäßiges Zähneputzen allein leider nicht aus. Deshalb bieten sich ergänzend zur häuslichen Zahnpflege sinnvolle Prophylaxe-Maßnahmen an, die in der Zahnarztpraxis durchgeführt werden.

 

 

 

Professionelle Zahnreinigung - optimal versorgen

Am Anfang der PZR steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt. Gerade diesen Bereich erreicht man beim Zähneputzen zu Hause nur schwer. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigarettenkondensat sind nach dem Einsatz von Spezialinstrumenten z.B. eines Pulverstrahlgerätes, verschwunden. Sind die harten Beläge entfernt, kommen die weichen Ablagerungen an die Reihe. Dazu werden verschiedene Handinstrumente, kleine Bürsten und Zahnseide benutzt. Weil Bakterien sich zuerst an rauhen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt als nächstes die Politur, um die Zähne zu glätten. Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien. Zum Schluss beraten wir Sie zur richtigen Zahnpflege daheim.

 

Wie oft ist eine Reinigung sinnvoll?

Die Frage, wie oft die professionelle Zahnreinigung sinnvoll ist, lässt sich nicht verallgemeinern. Faktoren wie individuelle Mundflora, Speichelzusammensetzung, Genuss- und Putzgewohnheiten spielen eine entscheidende Rolle. Unsere Mundflora zum Beispiel ist fast so individuell wie ein Fingerabdruck.

 

 

<<  zurück zum Behandlungsspektrum